NEUIGKEITEN

Auf dieser Seite sehen Sie alle relevanten Neuigkeiten rund um Sturmfänger.
  • Der Fachverband Traumapädagogik äußert sich zur aktuellen Situation in der Ukraine

    Wir solidarisieren uns

    Der Fachverband Traumapädagogik hat in einer Email an seine Mitglieder Stellung zum aktuellen Krieg in der Ukraine bezogen. Wir von Sturmfänger unterstützen die Erklärung und erklären unsere Solidarität mit den Menschen in der Ukraine.

    Die Erklärung des Fachverbandes im Wortlaut:




    Der Fachverband äußert sich zur aktuellen Situation
    ­
    Angesichts der völkerrechtswidrigen kriegerischen Aggression der Russischen Förderration gegen die Ukraine entsteht in jeder Minute unsägliches Leid für die zivile Bevölkerung und vor allem für Kinder in den vom Krieg betroffenen Gebieten der Ukraine. Schon jetzt sind über 600.000 Menschen auf der Flucht und es ist absehbar, dass diese Zahl noch zunehmen wird.  Der Fachverband Traumapädagogik e.V. solidarisiert sich daher mit allen betroffenen Menschen in der Ukraine und ruft zur Unterstützung insbesondere aller betroffenen Kinder und Jugendlichen auf.

    Absehbar wird auch Deutschland flüchtende ukrainische Familien mit Kindern und Jugendlichen aufnehmen. Wir begrüßen dies ausdrücklich. Wir bitten die aufnehmenden Bundesländer, Landkreise und Kommunen die entsprechenden Ressourcen zur Verfügung zu stellen, damit ein menschenwürdiges Leben insbesondere für die Kinder und Jugendlichen möglich ist. Dazu gehört auch die Teilnahme an Bildungsangeboten im schulischen und außerschulischen Bereich. Die Bereitstellung von Ressourcen unterschiedlichster Art für diese Kinder und Jugendlichen darf jedoch keine Einschränkung der Ressourcen für andere geflüchtete Menschen in Deutschland bedeuten.

    Viele dieser Kinder und Jugendlichen werden in der Ukraine oder auf ihrer Flucht Gewalt und psychische Belastungen in unterschiedlicher Form erlebt haben und leiden möglicherweise unter akuten Belastungsreaktionen. Aus diesem Grund wenden wir uns als Fachverband Traumapädagogik e.V. an alle psychosozialen, sozialpädagogischen und pädagogischen Fachkräfte mit dem Hinweis auf unsere fachlichen Unterstützungsangebote. Mit unserer Fachexpertise im psychotraumatologischen und traumapädagogischen Bereich sind wir ein bundesweit tätiger, erfahrener Akteur in der pädagogischen Arbeit mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen. Auch zur Vernetzung mit unseren themenspezifischen Arbeitsgruppen können Sie sich an uns wenden. Im Rahmen unserer Möglichkeiten unterstützen wir Sie zeitnah.

    Wir hoffen, Sie mit unserer traumapädagogischen Fachkompetenz bei Ihrer Arbeit mit hochbelasteten und traumatisierten Kindern und Jugendlichen unterstützen zu können. Der Fachverband Traumapädagogik e.V. steht Ihnen auch in dieser Zeit als zuverlässiger und erfahrener Partner zur Verfügung.
    ­
    ­Vorstand & Mitglieder
    des Fachverbandes Traumapädagogik

    (Quelle: Fachverband Traumapädagogik, 01.03.2022)
    • Es wurden keine Eventzeiten gefunden.
    Veröffentlicht am 2. März 2022 um 10:09 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 2. März 2022 um 10:32 Uhr)
    0Kommentare
    495

WEITERE NEUIGKEITEN

... das dauert ungewöhnlich lange. Hast du PopUps im Browser aktiviert?
Ein Fehler ist aufgetreten. Hast du Pop-Ups im Browser aktiviert? Falls nein, aktiviere diese und versuche es erneut.
Schließen.
x
Username:
Passwort: